Home News Warum wir es lieben, für ein Startup zu arbeiten

Warum wir es lieben, für ein Startup zu arbeiten

5
0
SHARE

Karriere im Konzern oder Abenteuer Startup? Eine berechtigte Frage. 23 Menschen haben uns verraten, warum sie für ein Startup arbeiten – auch wenn der Job weder sicher noch gut bezahlt ist.

Das Studium ist vorbei, der Abschluss in der Tasche. Und nun? Jedes Jahr müssen sich Tausende Studenten überlegen, wie der Berufseinstieg am besten gelingt.

Karriere im Konzern oder doch lieber Startup?

Dabei schwirrt eine Frage immer wieder in den Köpfen herum: Karriere im Konzern oder doch lieber das Abenteuer im Startup? Vor allem für Technikabsolventen spricht auf den ersten Blick alles für eine Bewerbung bei Siemens, Volkswagen oder SAP. Schließlich versprechen große Unternehmen viel Gehalt, einen sicheren Arbeitsplatz und hervorragende Aufstiegsmöglichkeiten. Hinzu kommen geregelte Arbeitszeiten und bestenfalls sogar ein Tarifvertrag.

Notorisch klamme Startups mit hohem Scheiterrisiko können da kaum mithalten. Trotzdem gibt es viele gute Gründe, sich gerade am Anfang der Karriere bewusst für einen Job in der Gründerszene zu entscheiden. Wir haben auf Twitter eine Umfrage gestartet und nach den häufigsten Gründen gesucht – hier sind die besten Antworten.

Was alles für die Arbeit im Startup spricht

[raw]Warum wir es lieben, in einem Startup zu arbeiten

[/raw]

Ihr arbeitet auch in einem Startup? Dann teilt uns eure Gründe in den Kommentaren mit!

Mehr zum Thema:





LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here