Home News Nach heftigem Erdbeben auf Lombok: Mehr als 500 Touristen sitzen auf aktivem...

Nach heftigem Erdbeben auf Lombok: Mehr als 500 Touristen sitzen auf aktivem Vulkan fest

4
0
SHARE

Der Vulkan Rinjani im Osten der indonesischen Insel Lombok. (Archivbild)

Nach dem Erdbeben auf der indonesischen Ferieninsel Lombok sitzen mehr als 500 Wanderer auf einem aktiven Vulkan fest. Betroffen seien 560 Touristen und Bergführer, teilte der Chef des Rinjani-Nationalparks, Sudiyono, am Montag mit.

Das Erdbeben mit der Stärke 6,4 erschütterte die beliebte Ferieninsel Lombok. Mehr als zehn Menschen starben. Häuser wurden komplett zerstört. Erdrutsche verwüsteten die Landschaft. Mit üblen Folgen für mehr als 500 Wanderer. Sie stecken momentan fest – auf einem aktiven Vulkan.

«560 Menschen sitzen noch immer fest», sagte der Nationalpark-Direktor. «500 befinden sich im Gebiet Segara Anakan und 60 in Batu Ceper.» Ihnen wurde demnach durch Erdrutsche der Weg abgeschnitten. Durch das Beben war tonnenweise Geröll und Schlamm an dem Berg niedergegangen, die Wanderwege wurden nach dem Erdbeben gesperrt.

Helikopter und Rettungsteams zu Fuss wurden entsandt, um die Hänge des Bergs Rinjani abzusuchen. An dem Berg befinden sich zahlreiche Wanderwege, die bei Touristen beliebt sind. (SDA)

Sind Sie derzeit auf Lombok? Haben Sie das Erdbeben miterlebt? Dann melden Sie sich bei uns. Schicken Sie Ihre Bilder und Videos über WhatsApp 079 813 8041 oder per MMS via Kurznummer 8989 direkt an die Redaktion!





LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here