Home News Staatsanwaltschaft beantragt Verlängerung: VBZ-Kontrolleur bleibt nach Prügelei weiter in U-Haft

Staatsanwaltschaft beantragt Verlängerung: VBZ-Kontrolleur bleibt nach Prügelei weiter in U-Haft

5
0
SHARE

Seit der Schlägerei Anfangs Juli sitzt ein VBZ-Kontrolleur in Untersuchungshaft. Dort wird er voraussichtlich noch eine Weile bleiben.

Der VBZ-Kontrolleur, der Schwarzfahrer Samir* (20) Anfang Juli verprügelt hat, soll weiterhin in U-Haft bleiben. Die Staatsanwaltschaft hat beim Zwangsmassnahmengericht Zürich die Verlängerung der Haft beantragt, schreibt «20 Minuten». Es besteht weiterhin Verdunkelungsgefahr und die Ermittlungen seien noch nicht abgeschlossen, heisst es. Bei den VBZ wisse man nichts von einem entsprechenden Antrag.

Der VBZ-Mitarbeiter hat zusammen mit vier Kollegen den Schwarzfahrer bei einer Billettkontrolle beim Bahnhof Zürich-Wipkingen verprügelt. Der Schweiz-Ägypter sagte im BLICK, er sei am Ende der wüsten Prügelei von einem Kontrolleur (45) gar an den Kopf gekickt worden. Die VBZ sagen nichts zu den Vorwürfen.

Diese können jedoch schwer wiegen. Denn ein Haftrichter genehmigt eine Verlängerung nur dann, wenn ein berechtigter Grund besteht. (man)





LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here