Home News Grossbrand am Basler Rheinhafen: Behörden rufen dringenden Gift-Alarm aus!

Grossbrand am Basler Rheinhafen: Behörden rufen dringenden Gift-Alarm aus!

4
0
SHARE

Im Basler Rheinhafen brennt es! Die Einsatzkräfte bestätigen, dass Eisenbahnschwellen bei einer Logistik-Firma in Flammen stehen.

Eisenbahnschwellen sind in Basel in Brand geraten. Bilder von Leserreportern zeigen, dass die Holzschwellen auf einem Haufen gelagert wurden. Die Rauchsäule und die Flammen sind mehrere Meter hoch. Feuerwehr und Polizei sind im Einsatz, wie die Kantonspolizei Basel bestätigt.

Die Polizei warnt im ganzen Quartier vor giftigem Rauch! Man solle die Fenster schliessen, die Nachbarn informieren und die Lüftungen ausschalten, wurde die Bevölkerung aufgerufen. Der Alarm wurde um 14.21 Uhr ausgerufen und betrifft Kleinbasel, insbesondere Kleinhüningen.

Die Behören verschickten zudem eine trinationale Meldung aus, um die Nachbarländer und -kantone über den Vorfall zu informieren. Der Basler Krisenstab, der in besonderen Gefahren-Ereignissen eingesetzt wird, kam noch nicht zum Einsatz.

Eisenbahnschwellen mit giftigem Teeröl behandelt

«In der ganzen Stadt hört man Sirenen», sagt ein Augenzeuge und ergänzt: «Es muss ein grosses Feuer sein. Es stinkt gewaltig!» Ein anderer BLICK-Leser beobachtete, wie die Feuerwehr sogar von einem Löschschiff aus im Einsatz ist.

Die ausrangierten Bahnschwellen hinter der Logistik-Firma Rhenus waren schon öfters Thema. Das behandelte Holz gilt als giftiger Sondermüll, wie die «Tages-Woche» letztes Jahr bereits berichtete. Die Eisenbahnschwellen wurden mit dem krebserreigendem Teeröl behandelt. Von der Rhenus gab es zunächst keinen Kommentar. (pma)

+++ Update folgt +++





LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here