Home News Sie liefern Strom für 25’000 Haushalte: Axpo verkauft vier Windparks

Sie liefern Strom für 25’000 Haushalte: Axpo verkauft vier Windparks

5
0
SHARE

Der Energiekonzern Axpo will mit dem Kauf der Volkswind GmbH seine Position im Bereich erneuerbare Energien stärken. (Archivbild)

ZÜRICH –
Der Energiekonzern Axpo trennt sich von vier Windparks. Sie stehen im Westen Frankreichs. Über den Preis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Axpo-Tochter Volkswind GmbH hat vier Windparks aus ihrem umfangreichen Portfolio in Frankreich an Allianz Global Investors verkauft. Das schreibt die Firma in einer Mitteilung. Die französischen Windparks gehen in den Bestand des Allianz Renewable Energy Fund II  über, der Anlagegelder von insgesamt rund 350 Millionen Euro in europäische Wind- und Solaranlagen investiert.

Strom für 25’000 Haushalte 

Die vier Windparks, die sich im Westen Frankreichs befinden, weisen eine installierte Gesamtleistung von 50,3 Megawatt auf und produzieren mit 20 Turbinen insgesamt 126 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr. Dies entspricht dem jährlichen Konsum von rund 25’000 Haushalten. Die Anlagen gehen rückwirkend per Oktober 2017 an den Käufer über. Was die Axpo mit dem Verkauf einnimmt, wurde nicht kommuniziert.

Christoph Sutter, Leiter Division Neue Energien: «Axpo verfolgt eine klare Strategie, um eine hohe Wertschöpfung aus dem Geschäft mit erneuerbaren Energien zu realisieren. Der Verkauf von neu gebauten Windparks ist dabei eine von mehreren Optionen für uns.»

Fünf neue Windparks in Frankreich 

Die Axpo-Tochter Volkswind GmbH mit Sitz im deutschen Ganderkesee zählt in Deutschland und Frankreich zu den führenden Windparkentwicklern und -betreibern: Die Projekt-Pipeline umfasst Windparks mit rund 3000 Megawatt in verschiedenen Entwicklungsstadien.

In Frankreich hat die Tochtergesellschaft der Axpo erst jüngst einen neuen Windpark in Betrieb genommen. Vier weitere sollen noch im Laufe des Jahres folgen. Damit gehen in diesem Jahr 64 Megawatt Leistung neu ans Netz, nachdem Volkswind bisher insgesamt bereits 60 Windparks mit rund 700 Megawatt Leistung gebaut hatte. (pbe)





LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here