Home News Bei Schweizer Kreditvergaben sind Ausländer ganz vorne: Portugiesen kaufen Autos, Kosovaren stottern...

Bei Schweizer Kreditvergaben sind Ausländer ganz vorne: Portugiesen kaufen Autos, Kosovaren stottern Schulden ab

5
0
SHARE

ZÜRICH –
Ausländer nehmen im Schnitt einen Kredit in der Höhe von 24’000 Franken auf. Franzosen kaufen sich mit dem geliehenen Geld meist ein neues Auto. Kosovaren brauchen die Kohle, um Schulden zurückzuzahlen.

Die Ausländer in der Schweiz suchen deutlich häufiger nach Privatkrediten als Schweizer. Eine Analyse von über 30’000 Kreditanfragen durch Comparis.ch zeigt zudem erstmals: In sieben Kantonen stammt mehr als die Hälfte der Kreditanfragen von Ausländern. Dabei stellen Ausländer nur einen Viertel der Bevölkerung. Nur rund sechs Prozent der Schweizer Haushalte haben einen Kleinkredit. Bei der ausländischen Bevölkerung sind es 25 Prozent.

Spitzenreiter Basel-Stadt

Mit 56 Prozent ausländischer Kreditanfragen liegt der Kanton Basel-Stadt an erster Stelle – gefolgt von Schaffhausen (53,7 Prozent). Der Kanton Thurgau liegt mit 53,5 Prozent an dritter Stelle. Die Kantone Uri, Bern und Jura bilden das Schlusslicht; in diesen Kantonen geht nur etwa ein Drittel der Kreditanfragen von Ausländern aus. Im Kanton Jura liegt der Wert sogar leicht unter 30 Prozent, schreibt Comparis in einer Mitteilung. 

Im Durchschnitt 24’000 Franken

Comparis hat die Kreditanfragen der fünf grössten Ausländergruppen in der Schweiz im Detail untersucht (Italiener, Deutsche, Portugiesen, Franzosen und Kosovaren). Im Durchschnitt beantragen diese Kredite in der Höhe von rund 24’000 Franken. Der Kreditbetrag ist bei den Deutschen mit 24’741 Franken am höchsten. Die Portugiesen beantragen mit durchschnittlich 23’101 Franken die kleinsten Beträge.

Für alle untersuchten Nationalitäten steht bei der Kreditanfrage die Autofinanzierung im Vordergrund. «Wir stellen fest, dass die Finanzierung eines Fahrzeugs der mit Abstand wichtigste Grund für ein Kreditgesuch ist», so Comparis-Bankenexperte Dominik Weber.

Franzosen fahren auf Autos ab – Kosovaren stottern Schulden ab

Besonders auffällig ist die grosse Nachfrage bei den Franzosen und den Portugiesen. Sie stellen fast jedes zweite Kreditgesuch zur Autofinanzierung (Franzosen: 49,5 Prozent; Portugiesen: 45,5 Prozent). Die Kosovaren, Italiener und die Deutschen beantragen dagegen nur einen Drittel der Kredite für die Fahrzeugfinanzierung. 

Ein überdurchschnittlich grosser Anteil kosovarischer und italienischer Kreditgesuche dient zur Begleichung offener Rechnungen oder zur Schuldentilgung. Mehr als jede zehnte Kreditanfrage stellen die Kosovaren und Italiener aus diesem Grund. Bei den Franzosen liegt der Anteil mit 5,5 Prozent am tiefsten. (pbe)





LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here