Home News Nach erfolgreichem Protest: Bauarbeiter dürfen ab sofort kurze Hosen tragen

Nach erfolgreichem Protest: Bauarbeiter dürfen ab sofort kurze Hosen tragen

3
0
SHARE

Bauarbeiter dürfen wieder kurze Hosen tragen – und dies ab sofort. Der Verband der Strassen- und Verkehrsfachleute gab grünes Licht.

In der Nähe von Strassen mussten Bauarbeiter bis dato lange Hosen tragen. Damit sie von vorbeifahrenden Fahrzeugen gesehen werden. Weil das im Sommer schnell ungemütlich werden kann, forderten der Schweizer Baumeisterverband und die Suva lockerere Regeln (BLICK berichtete).

Mit Erfolg: Die umstrittene Vorschrift in der Norm SN 640 710 «Warnkleidungen bei Arbeiten im öffentlichen Raum» fällt. Bauarbeiter dürfen ab sofort Bein zeigen! Verband der Strassen- und Verkehrsfachleute (VSS) haben ihren Segen erteilt.

Suva und Baumeister auf selben Seite

«Die Bauarbeiter sollen Eigenverantwortung übernehmen können, was sie zum Schaffen tragen», forderte der Direktor des Baumeisterverbands, Benedikt Koch (46).

Und fand mit der Suva einen Verbündeten: Die nämlich argumentierte, die langen Hosen seien teilweise mehr Risiko als Schutz. Denn bei extremen Temperaturen und starkem Sonnenschein könnten «lange Hosen, vor allem, wenn sie eng an der Haut anliegen, zu Gefässerweiterungen und zu Kreislaufproblemen führen».

Baumeister und Suva forderten deshalb gemeinsam, dass die Schweiz der EU folgt. Dort dürfen Bauarbeiter in der Nähe von Strassen, auf denen maximal 60 km/h gefahren wird, die langen Hosen gegen kurze tauschen. (nmz)





LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here