Home News Mann galt seit 2001 als vermisst: Angeschnallte Leiche in der Aare gefunden

Mann galt seit 2001 als vermisst: Angeschnallte Leiche in der Aare gefunden

4
0
SHARE

Ein damals 73-jähriger Mann ist vor 17 Jahren verschwunden. Nun glaubt die Polizei, seine Leiche gefunden zu haben. Angeschnallt in einem Auto, das am Montag aus der Aare rausgeholt wurde.

Ungewöhnlicher Fund in der Aare bei Umiken AG. Arbeiter haben am Montag auf einer Sandbank ein Auto mit den Überresten einer Leiche aus dem Wasser gefischt, wie «20 Minuten» berichtet. Der Körper war angeschnallt. 

Nun gilt es, die Person zu identifizieren. Die Kantonspolizei Aargau geht davon aus, dass es sich um einen seit 2001 vermissten Mann mit Jahrgang 1928 handelt. Dank der Autonummer des roten Fahrzeugs sei man auf eine Vermisstenmeldung gestossen.

Man habe den Senior damals intensiv gesucht und sei davon ausgegangen, dass er Suizid begangen habe.

Derzeit sind Ermittlungen im Gange. Anzeichen für eine Straftat lägen allerdings keine vor. Die noch lebende Witwe des Rentners wurde informiert. (man)





LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here