Home News Ihr Anwalt glaubt an «abgekartetes Spiel»: Stormy Daniels beim Strippen verhaftet

Ihr Anwalt glaubt an «abgekartetes Spiel»: Stormy Daniels beim Strippen verhaftet

5
0
SHARE

Pornostar Stormy Daniels ist bei der Arbeit in einem Strip-Club festgenommen worden. Ihr Anwalt wittert politische Motive.

Stormy Daniels (39) ist am Mittwochabend in einem Strip-Club in Columbus im US-Bundesstaat Ohio ihrer Arbeit nachgegangen. Wie ihr Anwalt Michael Avenatti (47) auf Twitter schreibt, wurde der Pornostar dabei verhaftet.

Avenatti glaubt an ein «abgekartetes Spiel». Die Verhaftung sei «politisch motiviert», schreibt der Anwalt. Die offizielle Begründung der Verhaftung sei gewesen, dass Stormy es einem Besucher erlaubt habe, sie zu berühren. «Soll das ein Witz sein?»

Stormy Daniels, die eigentlich Stephanie Clifford heisst, macht regelmässig wegen einer angeblichen Sex-Affäre mit dem heutigen US-Präsidenten Donald Trump im Jahr 2006 von sich reden.

Dass der Pornostar nur wegen des Zwischenfalls im Strip-Club verhaftet wurde, will ihr Anwalt nicht glauben. Avenatti: «Entsenden sie tatsächlich Gesetzeshüter für verdeckte Operationen wegen sowas? Es müsste eigentlich höhere Prioritäten geben.» Er erwarte, dass seine Mandantin bald gegen Kaution freikomme. «Wir werden alle falschen Anschuldigungen bekämpfen.» (noo)





LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here