Home IT Toyota steckt 1 Milliarde Dollar in Taxidienst Grab

Toyota steckt 1 Milliarde Dollar in Taxidienst Grab

4
0
SHARE

Der Autobauer Toyota steigt beim Uber-Konkurrenten Grab ein – das Unternehmen will sein Angebot in Südostasien ausweiten.Nach Angaben des Unternehmens ist es die bisher größte Investition eines Autoherstellers in einen Mobilitätsdienst: Toyota investiert eine Milliarde US-Dollar in den App-Anbieter Grab aus Singapur, teilt Grab mit. Erst im März hatte der Taxidienst das Geschäft von Uber in Südostasien übernommen – jetzt will das Unternehmen seine Führungsposition in der Region ausbauen.

In der Finanzierungsrunde, die auf die Übernahme des Uber-Geschäfts in der Region folgte, ist Toyota jetzt führender Investor. Auch der chinesische Fahrdienst Didi Chuxing und der Technologieinvestor Softbank sind an Grab beteiligt.

Nicht nur Taxidienst: Grab will Angebot ausweiten

Neben dem Autoruf-Service will Grab das Angebot an Essenslieferungen und Finanzdiensten ausweiten und mit Grabfood und Grabpay expandieren. Nach eigenen Angaben sind die Dienste bisher in über 200 Städten in acht Ländern verfügbar. Über 100 Millionen User haben die App des sechs Jahre alten Startups auf ihren Smartphones installiert.

Vor allem an vernetzten Autos wollen beide Unternehmen gemeinsam arbeiten – Grab könne dabei von Toyotas Mobility-Service-Plattform lernen, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens. Für die engere Zusammenarbeit kommt Toyota-Personal zu Grab: Ein Vertreter des Autobauers soll bald im Verwaltungsrat des App-Anbieters sitzen und ein Manager eine verantwortliche operative Funktion übernehmen.





LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here