Home News Beziehungsdrama in Schaan FL: Mann (29) bleibt in Haft – hat er...

Beziehungsdrama in Schaan FL: Mann (29) bleibt in Haft – hat er Frau verprügelt?

9
0
SHARE

Letzten Freitag verhaftete die Polizei im Fürstentum Liechtenstein einen 29-jährigen Mann. Er wird verdächtig, seine Frau (25) lebensbedrohlich verletzt zu haben.

Im Fürstentum Liechtenstein hat die Polizei einen 29-Jährigen wegen des Verdachts auf versuchten Mord in Untersuchungshaft gesetzt. Der Mann hatte in Schaan seine Ehefrau letzten Freitag bei einem Streit schwer verletzt.

Die 25-jährige Frau erlitt lebensgefährliche Kopfverletzungen. Sie befinde sich in Spitalpflege und sei ins künstliche Koma versetzt worden, teilte die Liechtensteiner Landespolizei am Montag mit.

Ermittlungen zum Gewaltverbrechen ergaben, dass das Ehepaar in Schaan in der Nacht auf letzten Freitag nach einem Besuch eines Bekannten um etwa 02.00 Uhr mit seinem sieben Monate alten Kleinkind und einem Hund zu Fuss unterwegs war. Dabei sei es während der Streitigkeiten immer wieder zu körperlichen Übergriffen des Ehemannes auf die Frau gekommen.

Frau auf Feldweg entdeckt

Auf einem Feldweg eskalierte der Streit. Der Mann verletzte die Frau so schwer, dass sie bewusstlos liegen bleib. Nachdem die Polizei alarmiert worden war, flog die Rega die 25-Jährige mit lebensbedrohlichen Kopfverletzungen in ein Spital, wo das Opfer notoperiert wurde.

Der Ehemann, das Kleinkind sowie der Hund konnten noch am Tatort von der Landespolizei angetroffen werden. Das Kleinkind wurde beim Gewaltakt nicht verletzt und in Obhut gebracht.

Die Liechtensteiner Landespolizei geht von einem Beziehungsstreit aus. Das Motiv sei noch Gegenstand der Ermittlungen, hiess es. (SDA)





LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here